Erdbeeren: wenig Kalorien, dafür reich an Vitamin C

By 20. Mai 2017Blog

Seit Mai gibt es endlich auch wieder frische Erdbeeren aus Österreich zu kaufen. Bei den steigenden Temperaturen erfreuen sich die köstlichen Früchte großer Beliebtheit… aber wie gesund sind Erdbeeren eigentlich?

Viel Vitamin C bei wenig Kalorien

Frische Erdbeeren schmecken nicht nur köstlich, sondern versorgen unseren Körper auch mit einer ordentlichen Portion Vitamin C. Man geht in etwa von 65 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm aus. Ganz anders sieht es bei den Kalorien aus, denn mit nur 32 Kilokalorien pro 100 Gramm liefern sie dem Körper nur sehr wenig Energie und passen somit auch perfekt in eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Die Frische zählt

Beim Kauf von Erdbeeren wird empfohlen auf heimische Ware setzen. Erdbeeren sollten eine leuchtend rote Farbe und eine feste Konsistenz haben. Da Erdbeeren nicht nachreifen, sollte man auf reife Früchte achten, die einheitlich rot sind. Erdbeeren sind in der Regel 1-2 Tage im Kühlschrank haltbar und sollten vor dem Verzehr kurz mit kaltem Wasser gewaschen werden.

Erdbeeren sind eigentlich keine Früchte

Was viele nicht wissen – Erdbeeren sind eigentlich gar keine Früchte. Streng genommen handelt es sich beim köstlichen Fruchtfleisch um einen Teil der Blütenachse. Als Früchte werden die kleinen Samen bezeichnet, die sich auf den Erdbeeren befinden.

Wissenswertes über Erdbeeren

  • Was viele nicht wissen – Erdbeeren sind eigentlich gar keine Früchte. Streng genommen handelt es sich beim köstlichen Fruchtfleisch um einen Teil der Blütenachse. Als Früchte werden die kleinen Samen bezeichnet, die sich auf den Erdbeeren befinden.
  • Erdbeeren haben aufgrund ihres hohen Wassergehalts eine harntreibende Wirkung, und sind daher empfehlenswert bei Rheuma und Gicht.
  • Sie beschützen unsere Organe dank zahlreich enthaltener, natürlicher Antioxidantien wie Quercetin, Catechin, Lutein, Beta- Karotin.
  • Die roten Früchte sind ideal zum Entwässern. Bis zu 2 kg Erdbeeren können Sie – auf 5 Mahlzeiten aufgeteilt – essen.