Ergometrie (Belastungs-EKG) und Bioimpedanzanalyse

Paket zum Aktionspreis um € 160,- statt € 195,-

Das Ziel einer Ergometrie ist die Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit und die Erkennung potenzieller Risikofaktoren. Zudem wird die maximale körperliche Leistungsfähigkeit (Ausbelastung) festgestellt.

Mit der Bioimpedanzanalyse bieten wir im Paket eine detaillierte Auswertung der Körperstruktur an, die einen Status Quo Ihres Ernährungsstatus ermöglicht und die Basis für eine Ernährungsumstellung und regelmäßiges Training sein kann.

Ergometrie: Austestung der körperlichen Leistungsfähigkeit

Die Ergometrie ermöglicht die Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit unter Belastung und die Erkennung potenzieller Risikofaktoren. Durch die „Austestung“ am Fahrradergometer können folgende Risikofaktoren erkannt werden:

  • Bluthochdruck (Belastungshypertonie)
  • Herzerkrankungen
  • Herzdurchblutungsstörungen

Leistungsumfang im Detail

Durch die Austestung der körperlichen Leistungsfähigkeit ist die Ergometrie ein wichtiges Instrument der Gesundheitsvorsorge, die in verschiedenen Bereichen Anwendung findet:

  • Personen mit erhöhtem Blutdruck
  • Personen mit familiärer Vorbelastung (Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall)
  • Sporteinsteiger, die mit regelmäßigen Ausdauersport beginnen möchten (Feststellung der Herzgesundheit)
  • Stufenförmig ansteigender Belastungstest am Ergometer
  • Auswertung des EKGs und Ergebung der persönlichen Leistungsfähigkeit
  • Unterlagen mit Herzspannungskurve und Infoblätter
  • Abschlussgespräch mit dem Vorsorgemediziner

Die Ergometrie wird auf einem Fahrradergometer durchgeführt. Es werden EKG-Elektroden für die laufende Überwachung der Herzaktivität angelegt und regelmäßige Blutdruckmessungen durchgeführt.

Nach dem Ruhe-EKG wird mit einer “Aufwärmminute” gestartet. Das Belastungs-EKG beinhaltet eine kontinuierliche Steigerung des Widerstandes um 25 Watt alle 2 Minuten. Die Ergometrie wird entweder bei Ausbelastung des Patienten oder aus medizinischen Gründen beendet.

Nach Ende der Belastung folgt eine Erholungsphase von 3 bis 5 Minuten bei 25 Watt um zu analysieren, wie sich Blutdruck und Puls wieder erholen. Diese Daten sind vor allem bei Blutdruckpatienten sehr wichtig und lassen einen Rückschluss auf die Kondition des Patienten zu. Je schneller der Puls wieder sinkt, umso besser ist der Trainingszustand des Patienten.

Auf Basis der erhobenen Daten wird die tatsächliche Leistungsfähigkeit mit der erwarteten Leistungsfähigkeit (100%) verglichen. Durch Gegenüberstellung der beiden Werte kann genau bestimmt werden, um wie viel Prozent der Patient die erwartete Leistungsfähigkeit übertroffen oder unterboten hat.

Sollten im Zuge der Ergometrie Auffälligkeiten entdeckt werden, so werden weiterführende Maßnahmen gesetzt (z.B. Überweisung an einen Facharzt).

Bioimpedanzanalyse: Exakte Messung der Körperstruktur

Die wissenschaftlich anerkannte Bioimpedanzanalyse (BIA) nutzt die unterschiedliche Leitfähigkeit von Knochen, Organen, Muskeln und Körperfett und bietet genaue Werte über deren prozentuelle Anteile an der gesamten Körperstruktur.

Die erhobenen Daten sind im Vergleich zu Gewicht und BMI (Body-Mass-Index) deutlich aussagekräftiger was die Bewertung von Gesundheit, Ernährungsgewohnheiten und die körperliche Fitness betrifft.

Leistungsumfang im Detail

Die Bioimpedanzanalyse richtet sich an Personen die an einer Ernährungsumstellung und/oder Gewichtsreduktion interessiert sind, sowie an Personen, die regelmäßig Sport betreiben und das Training verbessern und effizienter gestalten möchten.

Das Ergebnis der Untersuchung bietet einerseits Auskunft über den allgemeinen körperlichen Zustand und kann andererseits als Ausgangspunkt für eine Ernährungsumstellung oder regelmäßige Bewegung dienen. Fängt man z.B. mit regelmäßiger Bewegung an verschiebt sich das Verhältnis der Körperstruktur in Richtung Muskeln.

  • Durchführung der Messung mittels Bioimpedanzanalyse
  • Detaillierte Auswertung der Ergebnisse
  • Messprotokoll mit grafischer Auswertung der Ergebnisse
  • Ernährungs- und Bewegungstipps, Ernährungsratgeber

Die Messung erfolgt im Liegen und dauert ein paar Minuten. Es werden 4 Elektroden an den Handrücken und Fußrücken platziert. Die Daten werden umgehend über eine Software ausgewertet und gemeinsam besprochen.

Sie erhalten zudem Ernährungs- und Bewegungstipps um eine positive Veränderung der Körperstruktur zu erreichen. Der Erfolg von Änderungen an Lebens- und Essgewohnheiten kann im Rahmen einer zweiten Messung genau überprüft werden.

Leistungsumfang

  • Ergometrie (Belastungs-EKG) inkl. Auswertung und Abschlussgespräch
  • Bioimpedanzanalyse inkl. Messprotokoll mit grafischer Auswertung

Kosten

€ 160,- statt € 195,-

Terminvereinbarung

Bitte kontaktieren Sie uns unter office@hlm.at, wir melden uns umgehend mit Terminvorschlägen bei Ihnen.