Bioimpedanzanalyse

Gesu+ Erweiterungsmodul

Wer gut in Form ist hat einfach mehr Lebensqualität und schafft die Voraussetzungen für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Zu einer idealen Körperzusammensetzung tragen eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung bei.

Exakte Messung der Körperstruktur

Die wissenschaftlich anerkannte Bioimpedanzanalyse (BIA) nutzt die unterschiedliche Leitfähigkeit von Knochen, Organen, Muskeln und Körperfett und bietet genaue Werte über deren prozentuelle Anteile an der gesamten Körperstruktur.

Durch die Platzierung von 4 Elektroden an Armen und Beinen wird der Widerstand des Körpers über ein für den Menschen nicht spürbares Signal eines Wechselstroms gemessen. Die Messung ist frei von Strahlen und komplett schmerzfrei.

Aufgrund der unterschiedlichen Widerstände der Körperzusammensetzung (z.B. Körperwasser, fettfreie Masse, Magermasse, Fettmasse) wird eine sehr genaue Messung der Körperstruktur ermöglicht. Muskelgewebe und Körperwasser weisen dabei eine gute Leitfähigkeit und somit einen geringen Widerstand auf, während Fettgewebe einen hohen Widerstand erzeugt.

Die erhobenen Daten sind im Vergleich zu Gewicht und BMI (Body-Mass-Index) deutlich aussagekräftiger was die Bewertung von Gesundheit, Ernährungsgewohnheiten und die körperliche Fitness betrifft.

Wir unterscheiden ob ein Körperbau athletisch (muskulös) oder filigran (zarter Körperbau mit/oder wenig ausgebildeten Muskeln) ist. Ein Mensch mit viel Muskelmasse hat in der Regel einen geringeren Fettanteil, auch wenn er über dem Idealwert für den BMI liegt. Ein augenscheinlich schlankerer Mensch, der sich kaum oder wenig bewegt passt zwar in das BMI Schema, hat aber oft sehr schlechte Werte, was die Körperzusammensetzung betrifft.

Leistungsumfang im Detail

Die Bioimpedanzanalyse richtet sich an Personen die an einer Ernährungsumstellung und/oder Gewichtsreduktion interessiert sind, sowie an Personen, die regelmäßig Sport betreiben und das Training verbessern und effizienter gestalten möchten.

Das Ergebnis der Untersuchung bietet einerseits Auskunft über den allgemeinen körperlichen Zustand und kann andererseits als Ausgangspunkt für eine Ernährungsumstellung oder regelmäßige Bewegung dienen. Fängt man z.B. mit regelmäßiger Bewegung an verschiebt sich das Verhältnis der Körperstruktur in Richtung Muskeln.

  • Durchführung der Messung mittels Bioimpedanzanalyse
  • Detaillierte Auswertung der Ergebnisse
  • Messprotokoll mit grafischer Auswertung der Ergebnisse
  • Ernährungs- und Bewegungstipps, Ernährungsratgeber

Die Messung erfolgt im Liegen und dauert ein paar Minuten. Es werden 4 Elektroden an den Handrücken und Fußrücken platziert. Die Daten werden umgehend über eine Software ausgewertet und gemeinsam besprochen.

Sie erhalten zudem Ernährungs- und Bewegungstipps um eine positive Veränderung der Körperstruktur zu erreichen. Der Erfolg von Änderungen an Lebens- und Essgewohnheiten kann im Rahmen einer zweiten Messung genau überprüft werden.

Wichtige Informationen

Um eine hohe Qualität der erhobenen Daten zu gewährleisten bitten wir Sie die folgenden Punkte einzuhalten:

  • Kein Alkohol 24 Stunden vor der Messung
  • Kein Sport 24 Stunden vor der Messung
  • Ab 4 Stunden vor der Messung kein Nikotin oder Koffein
  • Keine Mahlzeit ab 2 Stunden vor der Messung
  • Ab 1 Stunde vor der Messung keine größeren Mengen an Flüssigkeit zu sich nehmen

Terminvereinbarung

Die Untersuchung wird im Rahmen der kostenlosen Gesundenuntersuchung als Erweiterungsmodul angeboten.

Sie können den Termin für die Blutabnahme (1. Teil der Gesundenuntersuchung) über unseren Online Terminkalender reservieren.

Kosten

€ 65,- als Aufpreis auf die kostenlose Gesundenuntersuchung

€ 75,- als Einzelpreis

Sollten Sie nur an dem Erweiterungsmodul (ohne Gesundenuntersuchung) interessiert sein senden Sie und bitte eine Terminanfrage an office@hlm.at